Klinik weisse Erotik eBooks

Nicht für Minderjährige geeignet!!!

Klinikgeschichten 1

Format EBUP, MOBI, PDF
20 Klinikgeschichten

Als sie ganz drin war, hat er die Flasche zusammengedrückt und mir von hinten so ein Klistier gegeben. Das Zäpfchen aus der durchsichtigen Verpackungsfolie zu wickeln. ,,Es ist ein Abführzäpfchen, das den Darm für die morgige Untersuchung reinigen soll. Der Gedanke, dass ich es mir selbst in den Hintern geben sollte, verwirrte und erregte mich zugleich. Ich hatte bisher nur einmal, als kleines Mädchen, von meiner strengen Tante ein Seifenzäpfchen und ein kleines Klistier mit einem Gummiball verpasst bekommen. Völlig entblößt und nackt lag nun mein Hintern vor ihr. Es erregte mich sehr, dass ich mir hier, vor den Augen der Schwester, es mir in den Anus geben sollte.

Klinkgeschichten 2

Klinikgeschichten 2

Format EBUP, MOBI, PDF
20 Klinikgeschichten

Er hebt meine Po-Backen auseinander und dann steckt er mir das Zäpfchen mit dem Finger tief ein meinem Po hinein. Langsam aber sehr behutsam schob sie dann das Thermometer tief in meinem Po. Sie wand sich unter mir und fragte, wieso sie Eis in den Po bekam. Ich antwortete nicht und griff nach dem ersten Zäpfchen. Ihr After verspannte sich noch mehr und ich setzte das Zäpfchen mit der Spitze an. Eine Hand lag auf ihrer rechten Pobacke und zog sie zur seite, als ich das Zäpfchen energisch reinschob.Du kannst mich doch nicht einfach hier im Lift klistieren!"

Klinkgeschichten 3

Klinikgeschichten 3

Format EBUP, MOBI, PDF
20 Klinikgeschichten

"Aber ich hab mich halt doch dran gewöhnt, die Neigung blieb. Ich schämte mich die ersten Jahre dafür. Aber ich ließ mich trotzdem hin und wieder anal von meinem damaligen Freund befriedigen. Später kam mein derzeitiger Freund dazu, der voll darauf stand, mich in den Arsch zu ficken. Ich genoss es so sehr... dann war meine Lust immer größer, mir einen Einlauf zu verpassen. Ich besuchte diese seite hier, betrachtete die anregenden Bilder hier, und dann probierte ich es selbst aus. Zuerst musste ich mir mit Baby-Nasensaugern und PET-Flaschen zu 0,5 l helfen, da ich kein Geld hatte, mir etwas professionelles zu kaufen, aber ich fand es dennoch geil, mir damit Wasser in den Darm zu pumpen. Dann bestellte ich über ebay eine Klistierspritze von 400 ml, das war ein Traum, hatte der Nasensauger doch nur 100 ml (und pumpte imm er noch Luft mit rein bei jeder Ladung). Inzwischen hab ich keine Scham mehr gegenüber meinem Fetisch und lebe ihn nach Lust und Laune aus..